Ungerhausen – Güllefass landet mit 22.000 Litern gefüllt an Gartenmauer

Lkrs. Unterallgäu/Ungerhausen-Bahnhof + 21.08.2013 + 13-1495

21-08-2013 unterallgaeu ungerhausen gullefass mauer feuerwehr-ungerhausen poeppel new-facts-eu titel

Ein Güllefass gefüllt mit 22.000 Litern landete am Mittwoch Nachmittag, 21.08.2013, gegen 17.20 Uhr, in Ungerhausen-Bahnhof, Lkrs. Unterallgäu, an einer Gartenmauer.

Der Traktorfahrer war mit seinem Gespann von Ungerhausen in Richtung Holzgünz unterwegs. Kurz nachdem Bahnübergang musste er nach links in die Bahnhofstrasse abbiegen. Diese Kurve hat er wohl zu schnell genommen, dass Güllefass wurde aus den Federn gehoben, die Kugelkopfkupplung löste sich und der Anhänger prallte gegen einen Hydrant und eine Gartenmauer.

Zur Bergung des Fasses musste es erst umgepumpt werden und dann aufgezogen werden.

Die Feuerwehr Ungerhausen wurde von der Integrierten Leitstelle Donau-Iller alarmiert. Sie sicherte die Unfallstelle an und band auslaufendes Hydrauliköl ab. Der Unfall wurde von der Polizeiinspektion Memmingen aufgenommen.



Anzeige