Unbekannte versuchen jüdische Fahne am Memminger Rathaus anzuzünden

15-07-2014-memmingen-juden-fahne-angezuendet-anschlag-rathaus-groll-new-facts-eu20140715_0005

Foto: Groll

Aufgrund der Vergabe eines Straßennamens in Memmingen, als Erinnerung an ein Euthanasie Opfer aus Memmingen, wurde am Rathaus Memmingen am Dienstag, 15.07.2014, ein Empfang für die aus Israel angereisten Nachfahren der Angehörigen ausgerichtet.

In diesem Zusammenhang wurde auch die israelische Flagge aufgezogen. Bereits in der Nacht von Montag, 14.07.2014, auf Dienstag, 15.07.2014, wurde die Flagge durch einen oder mehrere unbekannte Täter im unteren Bereich angesengt.

Die Ermittlungen zu dem Vorfall wurden von der Kripo Memmingen übernommen. Die bisherigen Erkenntnisse deuten als Motivation auf einen Zusammenhang mit der aktuellen Lage im Nahen Osten hin. Die Polizei bittet unter der Telefon 08331/100-0 um Hinweise zu der Sachbeschädigung, deren Schaden auf etwa 100 Euro geschätzt wird.

 

Anzeige