UN wollen gegen Lebensmittelverschwendung vorgehen

Obsttheke in einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Obsttheke in einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Rom – Die Vereinten Nationen wollen gegen die weltweite Verschwendung von Lebensmitteln vorgehen. Dafür stellten die Welternährungsorganisation (FAO), das Welternährungsprogramm sowie der Internationale Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung ein Online-Programm vor, das Informationen zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung für öffentliche Einrichtungen, Zivilgesellschaft und die Privatwirtschaft bietet. Rund 30 Prozent der weltweit produzierten Lebensmittel werden nach UN-Angaben entweder weggeworfen oder verderben.

Damit könnten rund zwei Milliarden Menschen ernährt werden. Durch die Vermeidung von Verschwendung könnten zudem Ressourcen geschont werden, so eine FAO-Sprecherin. Allerdings müssten den Lebensmittelproduzenten neben Informationen auch die nötigen technischen Lösungen zur Verfügung gestellt werden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige