UN stellen Plan zur Lösung des Konflikts in Libyen vor

Tripolis – Die Vereinten Nationen haben einen Sechs-Punkte-Plan zur Lösung des Konflikts im Bürgerkriegsland Libyen vorgestellt. Die vorgesehenen Schritte seien mit allen Konfliktparteien verhandelt worden, erklärte der UN-Sonderbeauftragte für Libyen, Bernardino Leon, am Dienstag. Der Plan sieht unter anderem die Bildung einer Einheitsregierung, eines Präsidialrats und eines gemeinsamen Parlaments vor.

Diese sollen dann eine neue Verfassung ausarbeiten. Über diese könne es zu einem späteren Zeitpunkt eine Volksabstimmung geben. Derzeit verhandeln Vertreter der Konfliktparteien in Marokko unter Vermittlung der UN über eine Annäherung. Seit dem Sturz des Gaddafi-Regimes im Jahr 2011 rivalisieren in Libyen zwei Regierungen und deren Milizen.

Über dts Nachrichtenagentur