UN-Sicherheitsrat verabschiedet Resolution zum Absturz von MH17

New York – Der UN-Sicherheitsrat am Montag einstimmig eine Resolution zum Absturz des Fluges MH17 über der Ostukraine am vergangenen Donnerstag verabschiedet. Die Vereinten Nationen fordern eine unabhängige, internationale Untersuchung des Vorfalls und uneingeschränkten Zugang zur Absturzstelle. Die Passagiermaschine der Malaysian Airlines war am Donnerstag auf dem Weg von Amsterdam in die malaysische Hauptstadt Kuala Lumpur aus bisher nicht abschließend geklärter Ursache mit 298 Menschen an Bord abgestürzt.

Kiew und die Separatisten in der Ostukraine beschuldigen sich gegenseitig, das Passagierflugzeug abgeschossen zu haben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige