UN-Hilfswerk versorgt Menschen in Ost-Ukraine mit Lebensmitteln

Vereinte Nationen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Vereinte Nationen, über dts Nachrichtenagentur

Genf – Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (UN) versorgt Tausende Menschen in der Ost-Ukraine mit Lebensmitteln. Bislang seien mithilfe örtlicher Partner 10.000 Tagesrationen verteilt worden, wie das UN-Welternährungsprogramm am Freitag in Genf mitteilte. Demnach sollen bis Ende September 90.000 Tagesrationen verteilt werden.

Die Lebensmittel-Pakete würden hauptsächlich an Vertriebene, Menschen mit schweren Erkrankungen, Schwangere, stillende Mütter, Ältere sowie gefährdeten Familien verteilt. „Die Kämpfe der vergangenen Monate haben den Zugang zu Lebensmitteln insbesondere in den Städten Donezk und Luhansk gestört“, sagte Carlo Scaramella vom UN-Welternährungsprogramm. Scaramella zufolge soll demnächst auch ein Projekt mit Lebensmittel-Gutscheinen starten, das „den lokalen Lebensmittelmarkt dort ankurbelt, wo er noch funktioniert“. In der Ukraine sollen nach UN-Angaben mindestens 310.000 Menschen ihre Heimatorte verlassen haben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige