UN-Generalsekretär sichert Ebola-Staaten Unterstützung zu

Ebola-Hinweisplakat, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ebola-Hinweisplakat, über dts Nachrichtenagentur

Addis Abeba – UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat den von der Ebola-Epidemie betroffenen Staaten in Westafrika Unterstützung beim Wiederaufbau zugesichert. Ein Erfolg im Kampf gegen die Krankheit bedeute auch, den Schaden, den sie angerichtet habe, zu reparieren, erklärte Ban am Freitag bei einem Gipfeltreffen der Afrikanischen Union in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba. „Kinder müssen wieder zur Schule gehen, Bauern müssen auf die Felder zurückkehren, Märkte und Geschäfte müssen wieder öffnen“, betonte er.

Der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge ist ein Ende der Epidemie bereits in Sicht: Erstmals seit Juni 2014 seien in den am stärksten betroffenen Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone innerhalb einer Woche weniger als 100 neue Fälle gemeldet worden. Insgesamt seien seit dem Ausbruch der Krankheit vor fast einem Jahr mehr als 22.000 Krankheitsfälle registriert worden, fast 8.800 Menschen starben bisher an dem Virus.

Über dts Nachrichtenagentur