UN-Generalsekretär ruft Israel zu Zurückhaltung auf

Jerusalem – UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat Israel zu Zurückhaltung bei seinem Vorgehen gegen die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas aufgerufen. Zugleich verurteilte er bei einem Treffen mit Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu am Dienstag die anhaltenden Angriffe der Hamas auf Israel. Er forderte die Konfliktparteien auf, die Kämpfe zu beenden und Verhandlungen zu beginnen.

„Zu viele palästinensische und israelische Mütter begraben ihre Kinder“, so Ban. Netanjahu machte die Hamas für die zahlreichen Opfer der Auseinandersetzung verantwortlich. Die Hamas wolle zivile Opfer, so der israelische Ministerpräsident. Zuvor hatte US-Außenminister John Kerry zu einem sofortigen Ende der Gewalt aufgerufen. Bei einem Besuch in Kairo appellierte er an die Hamas, einer Waffenruhe zuzustimmen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige