Umsatz der Bosch-Hausgerätesparte wächst kräftig

Gerlingen (dts Nachrichtenagentur) – Der Umsatz der Bosch-Hausgerätesparte BSH wächst kräftig: „Wir werden das Wachstum aus dem Vorjahr von acht Prozent übertreffen und auf deutlich über zwölf Milliarden Euro Umsatz wachsen“, sagte BSH-Chef Karsten Ottenberg dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). BSH hieß bis vor kurzem noch Bosch Siemens Hausgeräte. Voriges Jahr trennten sich die Wege: Nun firmiert das Unternehmen unter dem Kürzel BSH, nutzt die beiden Firmennamen aber weiterhin.

47 Jahre lang waren die Konzerne zuvor je zur Hälfte an dem Unternehmen beteiligt.