Umfrage zur SPD-Kanzlerkandidatur: Steinmeier kann Merkel schlagen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Außenminister Frank-Walter Steinmeier wäre der einzige SPD-Kanzlerkandidat, der Angela Merkel bei der Bundestagswahl 2017 schlagen kann: Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag des Magazins „Cicero“ hervor. Könnten die Deutschen den Bundeskanzler direkt wählen, würden sie sich der Umfrage zufolge mit 28 zu 23 Prozent für Frank-Walter Steinmeier und gegen Angela Merkel (CDU) entscheiden. Alle anderen möglichen SPD-Kanzlerkandidaten liegen deutlich hinter Merkel zurück: EU-Parlamentspräsident Martin Schulz liegt im direkten Vergleich gegen Merkel bei 17 zu 24 Prozent, SPD-Chef Sigmar Gabriel bei 14 zu 27 Prozent und Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz bei 14 zu 26 Prozent.

Die SPD will Anfang kommenden Jahres entscheiden, wer als Kanzlerkandidat antritt. Die Frage, ob er als Kanzlerkandidat zur Verfügung stünde, hat Steinmeier bislang nicht beantwortet. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hatte Steinmeier am Montag als Kandidat der SPD für die Bundespräsidentenwahl vorgeschlagen. Für die Umfrage wurden im INSA-Meinungstrend in der Zeit vom 30.09. bis zum 3.10. online insgesamt 2.049 Wahlberechtigte befragt. Nach Angaben des Instituts soll die Auswahl der Befragten „repräsentativ“ sein.

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur