Umfrage: Unternehmen wollen Investitionen erhöhen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Gut die Hälfte (51 Prozent) der deutschen Führungskräfte beabsichtigt, ihre Investitionen in den kommenden zwölf Monaten zu erhöhen. Das belegt der aktuelle „Handelsblatt“-Business-Monitor, für den die Meinungsforscher von Forsa 664 Führungskräfte in Deutschland befragt haben. Wie das „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe) weiter berichtet, wollen weitere 40 Prozent der Firmenmanager ihr bisheriges Ausmaß an Investitionen unverändert lassen.

Nur neun Prozent haben vor, es zu senken. So groß wie jetzt war die Investitionsfreude seit Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 nur ein einziges Mal, im Juni 2011, schreibt die Zeitung.

Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur