Umfrage: Union und SPD legen zu

SPD auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: SPD auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Trotz des Streits um die Frauenquote innerhalb der Regierungskoalition kann Schwarz-Rot in der Wählergunst zulegen. Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich in Auftrag der Zeitung „Bild am Sonntag“ erhebt, gewinnen sowohl CDU (42 Prozent) als auch SPD (25 Prozent) jeweils einen Prozentpunkt hinzu. Einen Prozentpunkt abgeben müssen hingegen Linkspartei (acht Prozent) und Alternative für Deutschland (sechs Prozent).

Unverändert bleiben die Werte für FDP (drei Prozent) und Grüne (zehn Prozent). Die übrigen Parteien kommen auch sechs Prozent. Emnid befragte vom 13. bis 19.11. insgesamt 2331 Personen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige