Umfrage: Steinmeier hat als SPD-Kanzlerkandidat die Nase vorn

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – In der Debatte um den künftigen SPD-Kanzlerkandidaten bei der Bundestagswahl 2017 hätte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier nach Meinung der Bundesbürger die größten Chancen. Wie „Bild“ (Mittwoch) unter Berufung auf eine repräsentative INSA-Umfrage meldet, trauen 36 Prozent der Wähler Steinmeier am ehesten zu, die SPD bei der nächsten Bundestagswahl zum Sieg zu führen. Platz zwei belegt Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) mit 27 Prozent.

SPD-Chef Sigmar Gabriel trauen 25 Prozent der Deutsche zu, dass er die SPD bei der nächsten Bundestagswahl als Kanzlerkandidat zu Sieg führen kann. Hamburgs Regierender Bürgermeister Olaf Scholz liegt mit 18 Prozent auf dem vierten Platz. Dem EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz (SPD), der in der Parteiführung als möglicher Kandidat für 2017 gehandelt wird, trauen 13 Prozent eine erfolgreiche Kandidatur zu, schreibt „Bild“.

Über dts Nachrichtenagentur