Umfrage: Russlands Politik wird als Bedrohung für NATO-Staaten empfunden

Demonstrantin mit Friedensplakat, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Demonstrantin mit Friedensplakat, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Politik Russlands gegenüber Polen und den baltischen Staaten wird von vielen Deutschen zunehmend als bedrohlich empfunden. Das ist ein Ergebnis des aktuellen ZDF-Politbarometers. Demnach sehen 59 Prozent in der russischen Politik eine ernsthafte Bedrohung für die an Russland grenzenden NATO-Staaten.

Für 32 Prozent stellt sich das nicht so dar. Diese Einschätzung wird mehrheitlich von den Anhängern der CDU/CSU, der SPD und der Grünen geteilt, während die meisten Anhänger der Linken in der aktuellen russischen Politik keine solche Bedrohung sehen und die AfD-Anhänger in dieser Frage eher gespalten sind.

Über dts Nachrichtenagentur