Umfrage: Rot-Grün in Niedersachsen ohne Chance auf Mehrheit

Hannover (dts Nachrichtenagentur) – SPD und Grüne haben in Niedersachsen nicht nur im aktuellen Landtag ihre Mehrheit verloren, sondern laut einer Umfrage des Instituts INSA auch in der Wählergunst: Wäre am Sonntag Wahl, käme laut der Erhebung im Auftrag der „Bild“ die CDU auf 40 Prozent, die SPD auf 28, Grüne und FDP auf je 9 Prozent. In den neuen Landtag käme neu auch die AfD mit 7 Prozent und mit etwas Glück auch die Linke, für die es aber mit laut Umfrage 5 Prozent knapp wird. INSA-Chef Hermann Binkert sagte der „Bild“ (Donnerstag): „Ohne und gegen die CDU kann nicht regiert werden.“

Befragt wurden zu Wochenbeginn 1.000 wahlberechtigte Niedersachsen. Am Montag hatten sich die Fraktionen im niedersächsischen Landtag darauf geeinigt, eine Neuwahl am 15. Oktober anzustreben.

Niedersächsischer Landtag, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Niedersächsischer Landtag, über dts Nachrichtenagentur