Umfrage: Özdemir und Göring-Eckardt als Grünen-Spitzenduo bevorzugt

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen-Anhänger sind laut einer Umfrage der Meinung, dass Parteichef Cem Özdemir und die Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt die Partei als Spitzenduo in den Wahlkampf führen soll. In der Erhebung des Forsa-Instituts für den „Stern“ gaben 38 Prozent der Grünen-Anhänger an, Özdemir für den am besten geeigneten Spitzenkandidaten zu halten. Unter allen Befragten kommt der Parteichef auf einen Wert von 34 Prozent.

Göring-Eckardt trauen 20 Prozent der Grünen-Anhänger – und zwölf Prozent aller Befragten – diese Aufgabe zu. Als einzige weibliche Kandidatin ist sie gesetzt. Ihr Kollege im Fraktionsvorsitz, Anton Hofreiter, und Robert Habeck, der Umweltminister und stellvertretender Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, landen der Umfrage zufolge auf den Plätzen drei und vier. Hofreiter, der als einziger Parteilinker angetreten ist, halten acht Prozent der Grünen-Anhänger und sieben Prozent aller Befragten für den besten Kandidaten. Von Außenseiter Habeck sagen das sieben beziehungsweise drei Prozent. Bis Freitag stimmen die Grünen über ihr Spitzenduo ab. Das offizielle Ergebnis soll am kommenden Mittwoch verkündet werden. Für die Umfrage wurden am 5. und 6. Januar 2017 insgesamt 1.001 Bundesbürger befragt. Nach Angaben des Instituts soll die Auswahl der Befragten repräsentativ sein.

Cem Özdemir, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Cem Özdemir, über dts Nachrichtenagentur