Umfrage: Mehrheit will Betreuungsgeld wieder abschaffen

Kleinkind auf Spielplatz, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kleinkind auf Spielplatz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Deutschen sind laut einer neuen Umfrage vom Betreuungsgeld nicht begeistert und würden mehrheitlich am liebsten darauf verzichten. 53 Prozent würden die sogenannte „Herdprämie“ direkt wieder abschaffen, hat das Meinungsforschungsinstitut „Yougov“ in einer Umfrage unter 1.040 Personen zwischen dem 08.08. und 11.08.2014 ermittelt. Lediglich rund ein Drittel (34 Prozent) will weiterhin am Betreuungsgeld festhalten.

Bei den Jüngeren (18 bis 24 Jahre) zeigt sich ein etwas anderes Bild: Hier sprechen sich zwar 41 Prozent für eine Abschaffung aus, fast genauso viele (44 Prozent) wollen aber, dass die Leistung vom Staat weiter angeboten wird. Rund jeder zweite Deutsche (52 Prozent) gibt an, dass der Einsatz des Betreuungsgeldes die Entwicklung der Kinder verschlechtert. 37 Prozent stimmen dieser Aussage nicht zu.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige