Umfrage: Mehrheit hält Ebola-Fälle in Deutschland für wahrscheinlich

Menschen in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Menschen in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – 69 Prozent der Deutschen halten es einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage zufolge für wahrscheinlich, dass früher oder später auch in Deutschland Ebola-Fälle auftreten werden. Nur 30 Prozent der Befragten halten das für eher unwahrscheinlich. Die meisten Umfrageteilnehmer glauben allerdings daran, dass Deutschland gut auf mögliche Ebola-Fälle vorbereitet sei.

So vermuten 53 Prozent der Deutschen, dass Deutschland „eher gut“ auf Ebola vorbereitet ist, 19 Prozent glauben sogar an eine sehr gute Vorbereitung. Eine „eher schlechte“ Vorbereitung befürchten dagegen 21 Prozent der Befragten, weitere drei Prozent sogar eine „sehr schlechte“ Vorbereitung.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige