Umfrage: Mehrheit der Deutschen für inklusiven Unterricht

Schulhof, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Schulhof, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutschen sind mehrheitlich dafür, dass nicht behinderte Kinder und behinderte Kinder gemeinsam unterrichtet werden. 88 Prozent Zustimmung findet in einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin „Focus“ der gemeinsame Unterricht von gesunden mit körperlich behinderten Kindern. Was den gemeinsamen Unterricht mit geistig behinderten Schülern betrifft, zeigt sich derweil ein gespaltenes Bild: 48 Prozent der Befragten sprachen sich den Angaben zufolge dafür aus, 47 Prozent waren dagegen.

Zur umstrittenen Inklusion befragte das Meinungsforschungsinstitut TN Emnid am 21. und 22. Mai für „Focus“ 1.005 repräsentativ ausgewählte Personen.

Anzeige