Umfrage: Mehrheit begrüßt Wahl von AKK als neue CDU-Chefin

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – 43 Prozent der Deutschen begrüßen es, dass Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Bundesvorsitzenden gewählt wurde. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag der „Bild“. 26 Prozent finden die AKK-Wahl demnach nicht gut, 16 Prozent haben keine Meinung und 15 Prozent machten keine Angaben.

Die Mehrheit bei den Unions-Anhängern ist größer (69 Prozent). Bei Wählern der SPD (56 Prozent), Grünen (55 Prozent), FDP (42 Prozent) und Linken (46 Prozent) gibt es ebenfalls eine relative Mehrheit – nur die Wähler der AfD (16 Prozent) lehnen die Wahl ab. Dass Kramp-Karrenbauer als neue CDU-Bundesvorsitzende die Kanzlerschaft von Angela Merkel binnen sechs Monaten übernimmt, lehnt die Mehrheit der Deutschen aber ab: 59 Prozent sind dagegen, 41 Prozent dafür. Für den INSA-Meinungstrend wurden vom 8. bis zum 10. Dezember insgesamt 2.047 Bürger befragt.

Annegret Kramp-Karrenbauer am 07.12.2018, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer am 07.12.2018, über dts Nachrichtenagentur