Umfrage: Jeder Zweite hat Verständnis für Pegida-Demos

Menschen in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Menschen in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Laut einer Umfrage hat knapp jeder zweite Bundesbürger Verständnis für die Demonstrationen der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida). In der Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin „Focus“ gaben 48 Prozent der westdeutschen und 53 Prozent der ostdeutschen Befragten an, dass sie Verständnis für die Pegida-Demos hätten. Unter den Anhängern der AfD waren es 86 Prozent, im Lager der Union 54 Prozent und in dem der SPD 46 Prozent, die Verständnis für die Demonstrationen haben.

Unter den Anhängern der Linkspartei sowie der Grünen konnten jeweils 19 Prozent die Demonstrationen verstehen. Am Montagabend waren gut 10.000 Menschen dem Aufruf der Pegida-Bewegung, die seit acht Wochen in Dresden auf die Straßen geht, gefolgt und nahmen an einer Demonstration teil. Dies war die bislang höchste Teilnehmerzahl.

Über dts Nachrichtenagentur