Umfrage: Jeder Zweite hat schon einmal über Auswanderung nachgedacht

Menschen in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Menschen in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Mehr als die Hälfte der Deutschen hat laut einer Umfrage schon einmal mit dem Gedanken gespielt auszuwandern. 51,1 Prozent der Befragten haben in der Umfrage im Auftrag des „Playboy“-Magazins angegeben, bereits darüber nachgedacht zu haben, der Bundesrepublik den Rücken zu kehren und in einem anderen Land sesshaft zu werden. An einem Leben in der Fremde reizten laut der Umfrage vor allem die Natur, die Menschen und deren Mentalität sowie das andere Klima.

Als beliebtestes Auswanderungsziel wurden die USA mit 12,9 Prozent genannt, gefolgt von Skandinavien mit 10,4 und der Karibik mit 9,9 Prozent. An ihrer Heimat Deutschland schätzen die Befragten vor allem das Sozialsystem (60,6, Prozent), die geografische Lage (56,9 Prozent) und die Infrastruktur (45,8 Prozent).

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige