Umfrage: Jeder Sechste nimmt bei EM an Online-Tippspielen teil

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Laut einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom wollen während der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich 18 Prozent der deutschen Internetnutzer ihr Glück bei Online-Tippspielen oder Online-Wetten versuchen. Bei der Fußball-WM im Jahr 2014 seien es nur sechs Prozent gewesen. „Per Internet organisierte Tippspiele und Online-Wetten gehören für viele Fußball-Fans zum festen Rahmenprogramm der Euro 2016“, so ein Bitkom-Experte.

Die Umfrage habe jedoch einen Unterschied bei den Geschlechtern ergeben: 22 Prozent der Männer, aber nur 15 Prozent der Frauen hätten angegeben, ihren Tipp zur EM online abzugeben. Private Tippspiele seien am beliebtesten: Sechs von zehn EM-Tippern (60 Prozent) würden vor allem gegen Bekannte, Kollegen oder die Familie spielen. 38 Prozent der Befragten wollen zur EM an kostenlosen öffentlichen Tippspielen teilnehmen, zum Beispiel bei Gewinnspielen von TV- und Radiosendern oder Unternehmen. Bei professionellen und kostenpflichtigen Wettspielen von Anbietern wie Bwin, Tipico oder MyBet will laut Umfrage nur jeder fünfte EM-Tipper (20 Prozent) teilnehmen. Für der Umfrage wurden 809 Internetnutzer in Deutschland befragt.

Fußballfan der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußballfan der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, über dts Nachrichtenagentur