Umfrage: Jeder Dritte verwendet ein Passwort für mehrere Dienste

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Mehr als ein Drittel der Internetnutzer in Deutschland (37 Prozent) verwendet ein- und dasselbe Passwort für mehrere Online-Zugänge, zum Beispiel zu E-Mail-Diensten, sozialen Netzwerken oder Online-Shops. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Bitkom Research im Auftrag des Branchenverbands Bitkom. Mehr als die Hälfte (58 Prozent) der Befragten gab demnach an, für jedes Online-Konto ein gesondertes Passwort zu nutzen.

Laut der Umfrage nutzt knapp die Hälfte der Befragten (47 Prozent) für private Zwecke zwischen einem und zehn verschiedenen Online-Diensten, die einen Login mit Benutzernamen und Passwort erfordern. Ein gutes Drittel (37 Prozent) verwendet elf bis 20 Dienste. Fünf Prozent sind Vielnutzer mit mehr als 20 privaten Online-Diensten. Ebenfalls fünf Prozent der Internetnutzer sagen, dass sie keinen Online-Dienst verwenden, bei dem man sich anmelden muss. Für die Umfrage wurden im Juli 1.017 Personen ab 14 Jahre befragt, die Online-Dienste nutzen. Nach Angaben des Instituts soll die Auswahl der Befragten „repräsentativ“ sein.

Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur