Umfrage: Frauen streiten länger als Männer

Frau mit braunem Haar, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frau mit braunem Haar, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Frauen in Deutschland streiten pro Jahr mehr als doppelt so lange wie Männer: Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Befragung durch das Forschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag der Advocard Rechtsschutzversicherung. Demnach streitet jede Frau in Deutschland im Schnitt 18,2 Stunden pro Jahr, Männer dagegen nur knapp sieben Stunden pro Jahr. Ein Grund dafür sei, dass Frauen eine kontrovers geführte Diskussion eher als unangenehmen Streit empfinden als Männer.

Besonders streitlustig und ausdauernd seien die Jüngeren. Mit zunehmendem Alter nehme dies wieder ab. Besonders die Deutschen ab 60 Jahren kommen der Umfrage zufolge ohne viele Streitigkeiten durch den Alltag: Pro Woche streiten sie demnach durchschnittlich nur 0,35 Mal, die 30- bis 39-Jährigen suchen im selben Zeitraum hingegen 1,72 Mal die Konfrontation.

Über dts Nachrichtenagentur