Umfrage: Deutschland entwickelt sich für Mehrheit zur "Rentnerrepublik"

Senioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Senioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Deutschland entwickelt sich laut einer Umfrage für zwei Drittel der Bundesbürger zu einer „Rentnerrepublik“. Wie die repräsentative Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“ weiter ergab, fürchtet mit 48,7 Prozent fast jeder zweite Deutsche, dass die Politik wegen des wachsenden Anteils älterer Wähler die Interessen der Jüngeren immer mehr vernachlässigen werde. 52,5 Prozent sind besorgt, dass es künftig immer mehr gesellschaftliche Konflikte zwischen Jung und Alt geben werde.

Zudem gaben 71,2 Prozent der Befragten an, sie seien der Ansicht, dass der Zusammenhalt der Generationen heute deutlich schwächer ausgebildet ist als früher.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige