Umfrage: Deutsche sehen wirtschaftliche Entwicklung positiv

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Trotz Terrorfurcht, der Kriege in Syrien und der Ukraine und der Sorge vor einer Rückkehr der Euro-Krise blicken die Deutschen relativ zuversichtlich ins neue Jahr: Vor allem die wirtschaftliche Entwicklung ihres Landes schätzen die Bundesbürger positiv ein. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov für die „Handelsblatt“ Global Edition in sieben europäischen Ländern und den USA durchgeführt hat. Weniger als ein Drittel der befragten Deutschen (32 Prozent) erwartet demnach, dass sich die Wirtschaft 2017 schlechter entwickeln wird als im Vorjahr.

14 Prozent rechnen mit einer weiteren Verbesserung, 46 Prozent erwarten keine Veränderung zur gegenwärtigen Lage. Besonders optimistisch zeigen sich die US-Bürger. Von ihnen rechnen 32 Prozent mit einer positiven Veränderung der Wirtschaftslage im eigenen Land. 44 Prozent der Deutschen stellen der Bundesregierung mit Blick auf ihre Wirtschaftspolitik zudem ein gutes Zeugnis aus – ein Spitzenwert unter den in die Befragung einbezogenen Nationen. In Großbritannien sind nur 40 Prozent der Bürger mit der Wirtschaftspolitik ihrer Regierung zufrieden, in den USA 32 Prozent, in Frankreich nur 17 Prozent. Die Marktforscher von YouGov haben zwischen dem 21. November und dem 9. Dezember 2016 je rund 1.000 Bürger aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Schweden, Finnland, Dänemark, Norwegen und den USA online befragt.

Industrieanlagen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Industrieanlagen, über dts Nachrichtenagentur