Umfrage: Deutsche bei kommunalem Wahlrecht für Ausländer uneins

Kreuz auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kreuz auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesbürger sind in der Frage, ob Ausländern, die schon länger in Deutschland leben, ein kommunales Wahlrecht eingeräumt werden sollte, gespalten: 49 Prozent sprachen sich in einer Forsa-Umfrage für den „Stern“ gegen ein kommunales Wahlrecht für Ausländer aus, 47 Prozent dafür. Insbesondere die Anhänger der Grünen mit 70 Prozent, der Linken mit 62 Prozent und der SPD mit 61 Prozent sind laut der Umfrage für das kommunale Wahlrecht für Ausländer. Momentan dürfen lediglich EU-Bürger mit Hauptwohnsitz in Deutschland über Stadt- und Gemeinderäte, Bürgermeister und Landräte mitbestimmen.

Anzeige