Umfrage: Deutliche Mehrheit beurteilt Sicherheitslage positiv

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Eine deutliche Mehrheit der Deutschen beurteilt die Sicherheitslage positiv. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für „Bild am Sonntag“. 67 Prozent der Befragten sagten, die Sicherheitslage sei gut (38 Prozent) oder eher gut (29 Prozent).

Insgesamt 32 Prozent beurteilen die Lage negativ. 20 Prozent sagten, sie sei eher schlecht und 12 Prozent, dass sie schlecht sei. Ein Prozent der Befragten war unsicher oder wollten keine Angabe machen. Für 50 Prozent der Befragten nimmt die Bundesregierung das Thema Sicherheit wichtig genug. 46 Prozent waren der gegenteiligen Meinung. Vier Prozent waren unsicher oder wollten keine Angabe machen. Für die Umfrage hat Emnid am 22. Februar genau 505 Personen befragt. Fragen: „Wie ist es Ihrer Ansicht nach um die Sicherheit in Deutschland bestellt?“ / „Nimmt die Bundesregierung das Thema Sicherheit wichtig genug?“ Die Auswahl der Befragten sei „repräsentativ“, teilte das Institut mit.

Polizei in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizei in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur