Umfrage: Carsharing für Mehrheit der Deutschen keine Option

Joliot-Curie-Platz in Halle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Joliot-Curie-Platz in Halle, über dts Nachrichtenagentur

Saarbrücken – Für eine Mehrheit der Deutschen kommt das sogenannte Carsharing nicht infrage: 76 Prozent können sich nicht vorstellen, ihr Auto zu teilen, wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Versicherungsgesellschaft CosmosDirekt ergab. Dagegen können sich 21 Prozent der befragten Bundesbürger vorstellen, auf ein eigenes Auto zu verzichten und Carsharing-Angebote zu nutzen, um den Verkehr und den eigenen Geldbeutel zu entlasten. Drei Prozent der Befragten gaben an, bereits auf das Carsharing-Modell umgestiegen zu sein.

Dabei gibt es zwischen den Altersgruppen starke Unterschiede: Während sich 57 Prozent der 18- bis 29-Jährigen nicht vorstellen können, auf ein eigenes Auto zu verzichten, stößt das Konzept, bei dem ein Auto von mehreren Personen genutzt wird, bei 85 Prozent der über 60-Jährigen auf Ablehnung.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige