Umfrage: Alkohol belastet oft persönliche Beziehungen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Alkoholkonsum belastet offenbar persönliche Beziehungen: Das zeigt eine INSA-Umfrage für den Verband der Privaten Krankenversicherung, über die „Bild“ (Montag) berichtet. Danach beobachtet jeder dritte Deutsche (31 Prozent) verstärkt Streitereien in seinem persönlichen Umfeld, wenn Alkohol getrunken wird. Bei den 18-24-Jährigen kommen solche Auseinandersetzungen nach Alkoholkonsum noch deutlich häufiger vor, von ihnen kennt fast jeder Zweite dieses Problem (44 Prozent).

Der Vorsitzende des Verbands der Privaten Krankenversicherung, Uwe Laue, wertete die Umfrage-Ergebnisse als weiteren Beleg dafür, dass Alkoholmissbrauch gerade „für Jugendliche besonders üble Folgen“ habe. Der PKV-Verband finanziert die Jugend-Kampagne „Alkohol? Kenn dein Limit“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Wodka-Flaschen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wodka-Flaschen, über dts Nachrichtenagentur