Umfrage: AfD erreicht bundesweit zehn Prozent

Gründungsparteitag der
Foto: Gründungsparteitag der „Alternative für Deutschland“, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die eurokritische Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat im „Stern“-RTL-Wahltrend drei Prozent im Vergleich zur Vorwoche hinzugewonnen und liegt nun bei zehn Prozent. Die SPD verliert hingegen zwei Prozentpunkte und kommt auf 22 Prozent, während sich CDU und CSU um einen Punkt auf 42 Prozent verbessern können. Die Linken stagnieren bei neun Prozent.

Jeweils einen Prozentpunkt verloren die Grünen, die nun bei acht Prozent stehen, und die FDP, die zwei Prozent erreicht. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen sieben Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 28 Prozent, drei Punkte mehr als in der Vorwoche.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige