Umfrage: AfD bei neun Prozent

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die AfD kann im aktuellen „Stern“-RTL-Wahltrend, der vom Meinungsforschungsinstitut Forsa erhoben wird, leichte Gewinne verbuchen und steht nun bei neun Prozent. Die sonstigen Parteipräferenzen ändern sich im Vergleich zur Vorwoche nicht: Würde jetzt der Bundestag neu gewählt, käme die Union aus CDU und CSU auf 38 Prozent und die SPD auf 23 Prozent. Jeweils zehn Prozent würden den Grünen und der Linken ihre Stimmen geben und fünf Prozent der FDP.

Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen zusammen fünf Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 35 Prozent, drei mehr als in der Woche davor. Das Forsa-Institut befragte vom 4. bis 8. Januar 2.503 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger.

Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur