Umfrage: 84 Prozent der Deutschen machen Urlaubsfotos

Mallorca-Touristin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mallorca-Touristin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – 84 Prozent der Deutschen halten ihre Urlaubseindrücke in Form von Bildern fest. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Fotoentwicklungsunternehmens Cewe. Besonders ausgeprägt ist die Urlaubsfotografie demnach mit 95 Prozent bei den 18- bis 29-Jährigen.

Hingegen macht knapp ein Drittel der über 60-Jährigen auf Reisen keine Fotos. Bevorzugt halten die Deutschen ihre Erlebnisse der Umfrage zufolge mit der Kamera fest – 64 Prozent gaben dies an. Bei den Befragten über 60 sind es sogar 80 Prozent. Von den 18- bis 29-Jährigen präferiert nur noch knapp die Hälfte einen Fotoapparat: 26 Prozent der Altersgruppe nutzen ein Handy oder Smartphone mit integrierter Kamera und bei 28 Prozent der Befragten befinden sich sowohl Fotoapparat als auch Smartphone im Gepäck. 80 Prozent der Deutschen speichern ihre Urlaubsfotos der Umfrage zufolge auf dem Computer ab, vor allem jüngere Menschen teilen ihre Reiseerlebnisse in sozialen Netzwerken. 22 Prozent der 18- bis 29-Jährigen gaben an, ihre Fotos dort einzustellen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige