Umfrage: 71 Prozent wollen keine Einmischung der Großeltern in Kindererziehung

Baierbrunn (dts Nachrichtenagentur) – 71,5 Prozent der Bundesbürger sind laut einer Umfrage der Ansicht, dass sich Großeltern in die Erziehung der Enkel nicht einmischen sollten. In der repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ gaben zudem 68,6 Prozent der Befragten an, dass Eltern meist höchst empfindlich auf Einmischungsversuche vonseiten der Großeltern in Erziehungsfragen reagieren. Für die Umfrage, die von der GfK Marktforschung Nürnberg durchgeführt wurde, waren 2.111 Frauen und Männer ab 14 Jahren befragt worden.

Senioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Senioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur