Umfrage: 33 Prozent würden Rot-Rot-Grün gutheißen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Ein Bündnis aus SPD, Linken und Grünen nach der kommenden Bundestagswahl würden laut einer Umfrage 33 Prozent der Bundesbürger begrüßen. In der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Nachrichtenmagazin „Focus“ gaben 37 Prozent der Befragten an, eine solche Koalition schlecht zu finden. Unter Anhängern der SPD sind laut Umfrage 57 Prozent für Rot-Rot-Grün, bei den Grünen 72 Prozent und bei Wählern der Linkspartei 70 Prozent.

Die höchste Ablehnung äußern Wähler der FDP mit 88 Prozent, gefolgt von AfD-Anhängern (84 Prozent) und Wählern der Unionsparteien (66 Prozent). Für die Umfrage wurden am 14. und 15. Februar 2017 insgesamt 1.003 Bürger befragt. Nach Angaben des Instituts soll die Auswahl der Befragten repräsentativ sein.

Menschen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Menschen, über dts Nachrichtenagentur