Ulm/Biberach/Göppingen/Heidenheim – Einbrecher gibt sich als Handwerker aus – Polizei bittet um Mithilfe!

Foto: Polizei

Foto: Polizei

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Unbekannten wegen zahlreichen Wohnungseinbrüchen und Diebstahlsdelikten. Der als angeblicher Handwerker auftretende Mann nutzte dabei günstige Gelegenheiten, um in die Wohnhäuser von vornehmlich Seniorinnen und Senioren einzusteigen. Er stahl vorrangig Bankkarten, aber auch Geld. Mit den erbeuteten Karten hob der Kriminelle Geld von den Konten seiner Opfer ab. Bislang ordnen ihm die Ermittler eine Serie von rund 20 Einbrüchen und Trickdiebstählen in Ulm/Donau und den Landkreisen Alb-Donau, Biberach, Göppingen und Heidenheim sowie den angrenzenden Nachbarlandkreisen zu.

Der etwa 50 bis 60 Jahre alte Mann hat helle kurze Haare und sprach schwäbisch. Bei seinen Taten trug er Arbeitskleidung, welche für Schreiner typisch ist.

Wer den Mann kennt, ihn gesehen hat oder sonst Hinweise geben kann wird gebeten sich bei der Kriminalpolizei Ulm unter Telefon 0731/1880 zu melden.

 

Tatverdächtiger Bild 2 Tatverdächtiger Bild 3(1)