Ulm – Zwei Autos ausgebrannt – Kripo übernimmt Ermittlungen

Ulm/Donau + 03.01.2014 + 14-0014

pkw-brand54Am frühen Freitag, 03.01.2014, sind in Ulm zwei Fahrzeuge ausgebrannt. Jetzt ermittelt die Polizei.

Wie das Polizeipräsidium Ulm mitteilt, hatten Anwohner in Söflingen gegen 1.15 Uhr einen Knall gehört. Als sie nach der Ursache schauten, stellten sie fest, dass im Bereich der Markusstraße zwei Autos in Flammen standen. Die Zeugen verständigten sofort Feuerwehr und Polizei. Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf das benachbarte Gebäude übergriffen. Die Fahrzeuge aber brannten vollständig aus. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf mindestens 15.000 Euro.

Die Kriminalpolizei sicherte am Brandort die Spuren, um eine Brandursache ermitteln zu können. Derzeit ist noch nicht bekannt, was zu dem Brand geführt hat. Das Polizeirevier Ulm-West, Telefon 0731/188-3812, ermittelt jetzt in alle Richtungen.

Foto: Symbolbild

 

Anzeige