Ulm-Westerheim – Rollstuhlfahrerin von Auto erfasst

Ulm-Westerheim + 09.11.2012 + 12-2658

41-jährige Autofahrerin übersah beim Einfahren in die Vorfahrtsstraße eine Rollstuhlfahrerin, die von einer Begleitperson geschoben wurde.

Polizeiauto10Am Freitagmittag, gegen 17.35 Uhr, wollte die VW-Fahrerin vom Kirchplatz nach links in die Laichinger Straße einfahren. Gleichzeitig schob eine 50-Jährige ihre 84-jährige gehbehinderte Mutter mit dem Rollstuhl, aus Sicht der Autofahrerin von links kommend, über die Straße.  Bereits in der zweiten Hälfte der Fahrbahn wurde der Rollstuhl durch das Auto umgestoßen. Die Oma stürzte aus dem Rollstuhl und zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Die schiebende Tochter stürze auch. Sie  wurde zur Untersuchung auch in ein Krankenhaus gefahren.

Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.


Anzeige