Ulm – Wertsachen aus den Augen gelassen – Diebe greifen zu

Ulm/Donau + 06.12.2012 + 13-0412

polizei-tre-blauVermeidbare Gelegenheiten zum Stehlen boten Arglose in Ulm, indem sie ihre Wertsachen am Mittwoch, 06.03.2013, aus den Augen ließen. Das erkannten Diebe und griffen unerkannt zu. Den Opfern entstanden Verluste von insgesamt mehreren Tausend Euro.

Im Hinterzimmer eines Geschäfts an der Platzgasse ließ eine Frau während der Arbeit ihre Handtasche stehen. Am Nachmittag griff ein Dieb nach den Wertsachen in der Tasche. Der oder die Unbekannte entkam mit einem hochwertigen Handy, einer EC-Karte und Ausweisen des arglosen Opfers. 
Einen noch größeren Verlust erlitt eine Lastwagenfahrerin gegen 15.45 Uhr in Wiblingen. Sie ließ versehentlich einen gut gefüllten Geldbeutel samt EC-Karte und Ausweisen im Fahrerhaus liegen. Diese Gelegenheit erkannte und nutzte ein Dieb. Mit diesen Wertsachen entkam er unerkannt.

Ihre Handtasche ließ eine Jugendliche am frühen Abend an einer Bushaltestelle an der St.-Gallener-Straße aus den Augen. Wenige Minuten genügten einem Dieb, um sich mit der Tasche unbemerkt aus dem Staub zu machen. Neben Geld, EC-Karte und Ausweisen fiel ihm auch eine wertvolle Digitalkamera in die Hände.

In allen drei Fällen ermittelt die Ulmer Polizei wegen Diebstahls. Sie rät, Wertsachen nicht aus den Augen zu lassen. Diebe erkennen und nutzen solche Gelegenheiten!


Anzeige