Ulm – Warnbaken von Brücke geworfen

polizei-warnwesteAm Dienstagabend, 03.10.2017, warfen drei Männer mehrere Gegenstände von Brücken in Ulm. Zwei 18-Jährige und ein 19-Jähriger waren gegen 22 Uhr gemeinsam auf der Neutorbrücke unterwegs. Dort nahmen sie zwei Baustellenbarken und warfen sie von der Neutorbrücke. Dadurch wurde ein Zeuge auf die jungen Männer aufmerksam. Anschließend rissen die jungen Männer noch ein Plakat auf der Ludwig-Erhard-Brücke ab und warfen es von der Brücke. Der Zeuge nahm die Verfolgung auf und rief die Polizei. Im Rahmen einer Fahndung nahm die Polizei die drei Männer fest. Sie müssen nun mit einer Strafanzeige rechnen.