Ulm – Verzweifelte Frau sprang in die kalte Donau – zwei Männer können sie retten

Notarzt BlaulichtAm Sonntagmorgen, 04.03.2018, gegen 04.30 Uhr, waren zwei Männer am Donauufer in Ulm zu Fuß unterwegs. Ganz beiläufig nahmen sie war, wie jemand vom Fußgängersteg der Eisenbahnbrücke in die Donau sprang. Kaum im Wasser eingetaucht bereute die 29-Jährige ihr Tun und rief um Hilfe. Die beiden Männer im Alter von 28 und 35 Jahren konnten der Frau an Land helfen. Die doch deutlich betrunkene Frau wurde dem Rettungsdienst übergeben. Dieser fuhr sie zur Untersuchung in die Klinik.