Ulm – Vermisster Mann ist tot

Ulm, Bergung einer toten Person aus der Blau

Foto: Zwiebler

Der 65-Jährige, nach dem die Polizei seit zwei Wochen intensiv sucht, ist tot. Zeugen fanden den Leichnam des Mannes am Dienstag Vormittag, 21.10.2014, kurz nach 10 Uhr im Wasser eines Stauwerks. Dieses wurde im Rahmen von Baumaßnahmen nahe des Ulmer Bahnhofs errichtet. Die Feuerwehr barg den Leichnam aus dem Wasser. Wie die Polizei mitteilt, liegen keine Hinweise auf ein Verschulden Dritter am Tod des Mannes vor. Wie mehrfach berichtet, hatte der 65-jährige, demente Mann am Morgen des 06.10.2014 seine Wohnung verlassen. Seither ist er verschwunden. Die Polizei suchte intensiv nach ihm, auch mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers.

 

 

Anzeige