Ulm – Verkehrsunfall bei Verfolgungsfahrt

Ulm/Donau + 13.04.2014 + 14-0528

bw-polizei-einsatzfahrt4Bei der Verfolgung eines flüchtigen Motorradfahrers kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen dem Polizeiwagen und einem Motorrad.

Am Sonntag Morgen, 14.04.2014, kurz vor 4 Uhr, wollte eine Polizeistreife in Ulm ein Motorrad kontrollieren. Der 24-jährige Motorradfahrer wollte sich jedoch nicht kontrollieren lassen und versuchte sein Glück in der Flucht. Hierbei fuhr er zunächst über eine Rotlicht zeigende Ampel an der Kreuzung beim Theater. Auf der Olgastraße fuhr er dann in Richtung Osten mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h. Auf Höhe der Kreuzung mit der Frauenstraße bremste der Motorradfahrer so stark ab, dass der ihn verfolgende Streifenwagen auffuhr. Durch den Unfall wurde niemand verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro. Der Grund für die Flucht vor der Polizei wurde dann auch schnell klar. Der 24-Jährige war betrunken und hatte keinen Führerschein.

 

Anzeige