Ulm – Unbekannte Täter überfallen Juwelier

Ulm/Donau + 02.11.2012 + 12-2584

Nach zwei Männern, die am Freitag, 02.11.2012, kurz nach 11.00 Uhr, einen Juwelier am Münsterplatz in Ulm überfallen haben, fahndet die Polizei auf beiden Seiten der Donau mit einem großen Aufgebot. Die Fahnder hoffen auch auf Hinweise von Zeugen.

Polizei54Die 170 und 180 cm großen Männer betraten kurz nach 11.00 Uhr das Geschäft am Münsterplatz. Wie die Mitarbeiter schilderten, wirkten die Unbekannten osteuropäisch, beide trugen Jeanshosen. Der kleinere Täter hat dunkles Haar, er trug eine hellere Jacke. Der größere Komplize trug eine dunkle Jacke, er hatte seine Schildmütze bis über die Ohren gezogen. Während ein Täter mit der Hand in der Tasche den Anschein weckte, bewaffnet zu sein, räumten die Unbekannten die Auslage aus. Sie erbeuteten nach ersten Erkenntnissen zahlreiche hochwertige Armbanduhren – Umfang und Wert stehen noch nicht fest. Die Beute packten die Räuber in eine schwarze Umhängetasche und eine dunkelblaue Sporttasche. Die Täter flüchteten in Richtung Kramgasse und Neue Mitte, einer nutzte ab dem Münsterplatz vermutlich ein Fahrrad. Der  Betrieb alarmierte die Polizei, die sofort eine Großfahndung auslöste.

Die Fahnder bitten bei der Suche nach den Unbekannten auch um Hinweise von Zeugen. Wer die Täter vor, während oder nach der Tat gesehen, Auffälliges beobachtet hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, sollte sich unter Tel. 0731/1880 mit der Kriminalpolizei Ulm in Verbindung setzen.


Anzeige