Ulm – Tödlich verletzter Zweiradfahrer (17)

Foto: Zwiebler

Foto: Zwiebler

Am Sonntag, 10.05.2015, gegen 8.45 Uhr, ereignete sich in der Blaubeurer Straße in Ulm/Donau ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 17-Jähriger tödlich verletzt wurde.

Der Fahrer eines Leichtkraftrads war auf der Blaubeurer Straße in Richtung Blaustein unterwegs, als er nach Zeugenaussagen an der Kreuzung mit dem Kurt-Schumacher-Ring das Rotlicht der Lichtzeichenanlage missachtete. Hier kam es dann zur Kollision mit einem von rechts auf dem Kurt-Schumacher-Ring kommenden, aus Richtung Eselsberg von der Blautalbrücke abfahrenden, Pkw. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhren beide Fahrzeug ungebremst ineinander.

Der Kradlenker prallte zunächst gegen den Pkw und anschließend gegen einen auf dem Mittelstreifen befindlichen Lampenmast. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Ulmer Klinik verbracht, wo er noch am Morgen an den Folgen seiner Verletzungen verstarb. Der 64-jährige Pkw-Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9.000 Euro.