Ulm – Pkw brennt nach Verkehrsunfall

Ulm/Donau + 01.05.2013 + 13-0807

Notarzt dunkelSechs Verletzte, ein brennender Pkw und Totalschaden an beiden beteiligten Fahrzeugen waren die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht zum 01.05.2013, gegen 3.10 Uhr, in Ulm ereignete.

Zu dem Zusammenstoß der beiden Pkw kam es, da eine 20-jährige Autofahrerin die Vorfahrt eines auf der Heidenheimer Straße kommenden Pkw missachtete. Die junge Frau war mit ihrem Pkw auf der König-Wilhelm-Straße stadtauswärts unterwegs und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem entgegenkommenden Fahrzeug. Bei dem heftigen Aufprall kam es zu einem Brand im Motorraum eines der beiden Fahrzeuge. Das Feuer konnte aber mit einem Handfeuerlöscher eines Helfers eingedämmt und schließlich von der Feuerwehr Ulm gelöscht werden.

Die vier Insassen dieses Pkw sowie die beiden Insassen, des entgegenkommenden Fahrzeuges, alle im Alter zwischen 18 und 23 Jahren, wurden leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 €.


Anzeige