Ulm – Passanten retten Mann (60) aus Gewässer

Ulm/Donau | 30.10.2011 | 11-1308

Rettungsdienst15Zu viel Alkohol wurde einem 60-Jährigen zum Verhängnis. Er trieb hilflos in der Blau. Aufmerksame Fußgänger erkannten die Notlage und retteten ihn.

Drei Ordensschwestern waren am Sonntag, 30.10.2011, gegen 20.30 Uhr, auf dem Blauweg unterhalb des Roten Berges spazieren, als sie die Hilferufe eines Mannes wahrnahmen. Dieser trieb hilflos in der kalten Blau. Weitere Passanten wurden ebenfalls auf die gefährliche Situation aufmerksam. Ein 69-Jähriger stieg ohne Zögern in die Blau und holte den Ulmer heraus. Die anderen Zeugen verständigten die Rettungskräfte. Laut Polizei war der Mann erheblich alkoholisiert und bereits stark unterkühlt. Nur das beherzte Eingreifen der Passanten hat den 60-Jährigen vor Schlimmerem bewahrt.

Anzeige