Ulm – Kleinkraftradfahrer (16) übersieht Sattelzug – schwerst verletzt

Ulm/Altheim-Alb | 15.07.2011 | 11-571

Notarzt-NEFWeil ein 16-jähriger Kleinkraftradfahrer einen Sattelzug übersah, wurde er angefahren und lebensgefährlich verletzt. Der Jugendliche befuhr am Freitagmorgen, 15.07.2011, gegen 10.00 Uhr, einen Feldweg am Ortsrand. Von diesem wollte er auf die L 1265 in Richtung Gerstetten auffahren. Dabei übersah er einen von links aus Richtung Gerstetten kommenden Sattelzug. Der Lkw erfasste den Kradlenker frontal und schleuderte ihn in einen Graben. Der Junge erlitt dabei schwerste Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten in ein Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 4.500 Euro. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang durch die Polizei dauern noch an.

Anzeige