Ulm – Juwelier Ziel von Einbrechern

Ulm/Donau + 17.01.2013 + 13-0102

einbrecherDie Täter brachen die Tür des Verkaufsraums brachial auf, im Innern öffneten sie einige Vitrinen. Am Tatort ließen die Unbekannten mehrere Werkzeuge zurück. Ebenso einen Kanaldeckel, der wohl nicht zum Einsatz kam. Er stammt offenbar aus dem benachbarten Neuen Graben in Ulm. Zeugen, die den Alarm bemerkten, informierten die Polizei. Sie berichteten von vier dunkel gekleideten Einbrechern, an einer der Jacken fielen ihnen gelbe Ärmel auf. Zahlreiche Streifen fahndeten in der Nacht nach den Geflüchteten und überprüften bald mehrere Personen.

Am Donnerstag Morgen, 17.01.2013, war zunächst nicht klar, welchen Umfang und Wert die Beute hat. Inzwischen hat der Betreiber aber festgestellt, dass Goldschmuck im Gesamtwert von rund 100.000 Euro fehlt. Einige Schmuckstücke verloren die Diebe auf ihrer Flucht. Diese führte von der Sterngasse über den Neuen Graben, am Salzstadel vorbei und in Richtung Oststadt. Das verrieten Spuren im Schnee. Wer die Täter gesehen hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben, sollte sich bitte unter Telefon 0731/1880 mit der Kriminalpolizei Ulm in Verbindung setzen, deren Ermittlungen andauern.



Anzeige